Stadtplan-Koeln.com

Insidertipps Köln

Die Dom-Stadt am Rhein hat viele Gesichter und manche davon entdeckt man erst bei genauerem Hinsehen. Hier finden Sie ein paar Erlebnistipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Romanische Kirchen

Keine andere Stadt hat so viele Gotteshäuser wie Köln. Über viele Jahrhunderte entstanden im Erzbistum zahllose Kirchen, bis heute gibt es über zweihundertfünfzig und damit so viele wie in keiner anderen deutschen Stadt. Ein einzigartiger Schatz sind die zwölf romanischen Kirchen, die den Kölner Dom innerhalb der einstigen Stadtmauern umgeben. Alle sind öffentlich zugänglich, nur wenig davon mit recht kurzen Öffnungszeiten. Hier können Sie sich informieren.
http://www.romanische-kirchen-koeln.de

Sternpate werden

Eigentlich hat Gottesfurcht ja eine große Tradition in Köln. Das hält die rheinischen Katholiken aber nicht davon ab, das halbe Universum zu verscherbeln. Um sich finanzielle Hilfe zu organisieren, kam die Volkssternwarte Köln auf die Idee, Sternpatenschaften zu verkaufen. Der Nordhimmel ist bereits komplett „verpatet“.
Mit dem Erlös will die Sternwarte ein Planetarium mit 40 Sitzplätzen einrichten. Schon jetzt kann man zahlreiche astronomische Lehrveranstaltungen zu Nachthimmelzeiten besuchen.

Nikolausstraße 55
50937 Köln
http://www.volkssternwarte-koeln.de

Entspannen in der Claudius Therme

Laut Stiftung Warentest ist sie eine der zwei schönsten Wellness-Anlagen in ganz Deutschland. Mitten im Rheinpark entstanden die Heilwasserbäder der Claudius Therme nach römischem Vorbild. Zu ihren vielen Annehmlichkeiten gehört auch ein Pool mit Unterwassermusik, Farben- und Lichtspiel. Entspannung für Körper und Seele kann man hier von morgens bis Mitternacht genießen. Tagespreis 27,50 €, die stundenweise Nutzung ist noch preiswerter.

Sachsenbergstraße 1
50679 Köln
http://www.claudius-therme.de

Spazierengehen in der Flora

Bei schönem Wetter ist ein Ausflug zur Kölner Flora im Norden der Stadt nur zu empfehlen. Der botanische Garten wurde bereits 1864 angelegt und 1987 in seiner ganzen Schönheit restauriert. Hier vereint sich italienischer Barock mit französischer und englischer Gartenbaukunst. Die Flora zählt zu den fünfzehn schönsten Gärten von Deutschland.
Familien kombinieren den Spaziergang durch die Flora auch gern mit einem Besuch des Zoo gleich nebenan.

Flora / Botanischer Garten der Stadt Köln
Amsterdamer Straße 34
50735 Köln
http://www.schoenstegaerten.de

Mit Kostüm zum Karneval

Sie wollen doch nicht nur mit Pappnase zum närrischen Treiben! Ein echter Jecke verkleidet sich von Kopf bis Fuß. Dabei macht es Ihnen ein holländischer Laden in Köln kinderleicht. Die Preise für ein komplettes Kostüm beginnen bereits bei fünfzehn Euro und in dem riesigen Kostümangebot findet wohl jeder das Richtige. Sie dürfen nur nicht bis zum Rosenmontag warten, dann sind die Verkäufer selbst auf der Straße.
Der Karnewalswierts

Otto-Hahn-Straße 17
50997 Köln
http://www.karnevalswierts.com/filiaalk.aspx

Mit einem Gläschen auf den Dom hinunter(!) schauen

Nein, Sie sind nicht betrunken, wenn Sie die beiden Domspitzen zu Ihren Füßen sehen. Sie befinden sich nur im Weinsalon Osman30. In der obersten Etage des Kölnturms hat der erfahrene Gastronom Osman Yalcin seinen bisher erfolgreichsten Coup gelandet. Sein Restaurant wird vom Magazin „Der Feinschmecker“ empfohlen (Tische müssen reserviert werden!) und Welt-Online hat das Osman30 in die Liste der zehn besten Szene-Restaurants von Deutschland gewählt. Wer nur den berauschenden Blick über Köln genießen will, findet auch unangemeldet Platz im Weinrestaurant, das übrigens auch zur beliebten Bühne für anspruchsvolle Kleinkunst geworden ist. Der Kölnturm befindet sich im Mediapark und ist mit einer Höhe von 148 m nicht zu verfehlen.
http://www.osman-cologne.de

Roulette-Spielen in Bad Neuenahr

Das 1903 errichtete Jugendstilgebäude der Spielbank Bad Neuenahr bietet Glücksspielern ein Ambiente, wie es kaum edler sein könnte. Neben den klassischen Spieltischen von Roulette, Black Jack und Poker befindet sich in Bad Neuenahr natürlich auch ein großer Bereich mit Automatenspielen. Gourmets finden im Restaurant und an der Bar auch viele Optionen, um ihr Geld mit sicherer Genuss-Chance einzusetzen.

Felix-Rütten-Str. 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
http://www.spielbank-bad-neuenahr.de/

Wetten an der Pferderennbahn

Seit 1897 gibt es die Pferderennen in Köln-Weidenpesch. Bis heute sind sie bei Kölnern und Gästen als Wochenendvergnügen beliebt. Wer es besonders komfortabel mag, reserviert sich einen Tisch im Restaurant „Hippodrom“ und verfolgt das Wettrennen durch die Panorama-Fenster. An den Wettkassen direkt im Restaurant setzen Sie mit etwas Glück auf das richtige Pferd.
http://www.koeln-galopp.de/index.htm

Nightlife-Adressen

Sie können natürlich in der Altstadt bleiben und in einer der vielen kleinen Kneipen das berühmte Kölsch trinken. Etwas mehr Erlebnis ist aber schon drin in der deutschen Hauptstadt der Narren. Hier eine kleine Auswahl von Orten, wo das ganze Jahr über gefeiert wird.

Stylish ins Diamonds

Alle, die sich gern mal wieder ordentlich aufstylen wollen, sind im Diamonds genau richtig. Der attraktive Club bietet mehrere Tanzflächen und Bars, spielt mit Farben und Licht und erfüllt alle Ansprüche, die man von einem modernen Tanzpalast erwartet.
http://www.club-diamonds.de

Daten zur Nachtschicht

In der Nachtschicht sieht es dagegen deutlich rustikaler aus, dafür kommt man hier aber gleich zur Sache. Frauen werden viele Gratisangebote offeriert, und auf der Web-Site kann man schon mal ein Date für die Nachtschicht ausmachen.
http://www.nachtschicht-cologne.de

Drinks zum Flatrate-Tarif im Teatro

Tanz am Theater am Rudolfplatz gibt es im Theater zu unschlagbaren Konditionen. Freitags zahlt man einmal Eintritt und kann von 22 Uhr bis morgens um drei trinken, so viel man will.
http://www.teatro-koeln.de

Techno in der Elektroküche

In Köln Deutz liegt die Szene-Adresse für Technofans, denen es mehr um die Beats als um das Äußere geht. Der Partykeller verzichtet auf ästhetischen Schnickschnack und investiert lieber in die besten DJ’s aus aller Welt.
http://www.elektrokueche.com

Punk im Underground

Das alternative Ehrenberg ist die angestammte Heimat der Kölner Linken und damit auch das Zuhause von Punk und Independent. Im Underground-Cologne hört man Punk, Reggae, Ska, Heavy Metal und was es sonst noch an Ausnahmezuständen gibt.
http://www.underground-cologne.de


© 2017 BDP GmbH - M. Karpenko Sternpate werden - Flatrate-Tarif im Teatro - Elektroküche
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!
BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH